Behandlungspflege SGB V - WELFENPFLEGE

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Behandlungspflege SGB V

Leistungen

Leistungsbeschreibungen zur Behandlungspflege § 37.2 SGB V (Häusliche Krankenpflege)
Leistungen der Karnkenkassse, können durch den Hausarzt verordnet Werden ( über eine Verordnung häusliche Krankenpflege)

Blutdruckmessung
Ermittlung und Bewertung des arteriellen Blutdrucks mittels eines Blutdruckmeßgeräts.

Blutzuckermessung
Ermittlung und Bewertung des Blutzuckergehalts kapillaren Blutes mittels Testgerät (z.B. Glucometer).

Dekubitusbehandlung
Behandlung des Dekubitus (Reinigung und Verbandwechsel (z.B. Feuchtverband, Hydrokolloid- oder Hydrogelverband) sowie Druckentlastung.

Einlauf
Der Einlauf beinhaltet das Einbringen von Flüssigkeiten in den Enddarm zwecks Darmentleerung. Dazu gehört der Reinigungseinlauf und die damit ggf. verbundene digitale Ausräumung, sowie die Kreis- laufüberwachung einschl. Blutdruckmessung.

Klysma / Klistier  
Einbringen einer begrenzten Menge Flüssigkeit mittels Fertigampulle in den Enddarm.

Infusionen i.V.  
Wechseln und/oder Anhängen/ Abnehmen der ärztlich verordneten Infusion bei ärztlich gelegtem peripheren oder zentralen i.v.-Zugang oder des ärztlich punktierten Port-a- cath zur Flüssigkeitssubstitution oder parenteralen Ernährung, Kontrolle der Laufgeschwindigkeit (ggf. per Infusionsgerät) und der Füllmenge, Durchspülen des Zuganges nach erfolgter Infusionsgabe, Verschluß des Zuganges.

Inhalationen
Anwendung von ärztlich verordneten Medikamenten, die mittels verordneter Inhalationshilfen in feinste Tröpfchen zerstäubt/vernebelt und über die Atemwege inhaliert werden.

Injektionen i.V. / s.c
Einbringen von ärztlich verordneten Arzneimitteln mittels Hohlnadel in den Körper einschließlich Aufziehen und Dosieren (nur subkutan und intramuskulär).

Richten von Injektionen
Richten von Injektionen zur Selbstapplikation auf Vorrat.

Instillation
Einbringen von flüssigen Medikamenten in natürliche Körperöffnungen, Hohlorgane, Körperhöhlen.

Kälteträger
Auflegen eines, ggf. in eine Schutzauflage gewickelten, Kälteträgers (z.B. Eisbeutel).

Verbandwechsel bei suprapubischem Blasenkatheter
Entfernen des Verbandes, Reinigung des Katheters, Desinfektion der Wunde, ggf. Wundversorgung und Anwendung ärztlich verordneter Medikamente, Kontrolle der Lage, Anlegen des Verbandes.

Katheterisierung
Die Katheterisierung umfaßt das Entfernen bzw. Einlegen eines transurethralen Katheters in die Harnblase zwecks Urinentnahme Diese Maßnahme schließt Katheterpflege, Instillation und Spülung ein.

Magensonde Legen oder Wechseln
einer schlauchförmigen Verweilsonde durch Nase oder Mund über die Speiseröhre in den Magen zur Ableitung des Magensaftes oder zur Sicherstellung der enteralen Ernährung, Kontrolle der Lage und Funktion

Einreibung
Auftragen und Verteilen von Arzneimitteln (Salben, Emulsionen, Flüssigkeiten, Gels usw.) auf die Haut bei akuten Krankheitsbildern.

Verabreichung / Eingeben von Medikamenten  
Verabreichung/Eingeben von Medikamenten über den Magen-/Darmtrakt, die Haut (Medikamentenpflaster) und Schleimhaut, die Nase, die Ohren, die Augen oder die Atemwege.

Richten von Medikamenten  
as Richten der Medikamente erfolgt für bestimmte Zeiträume, i.d.R. wöchentlich (mit Ausnahme flüssiger Medikamente). Die Leistung umfasst die Kontrolle der regelmäßigen Einnahme der gerichteten Medikamente.

Dermatologisches Bad  
Bereitung von Voll- oder Teilbädern (z.B. Arm-/Beinbad) mit medizinischen Zusätzen zur Linderung oder Heilung bei dermatologischen Krankheitsbildern.

Versorgung bei PEG  
Entfernen des Verbandes oder Wechsel der Schutzauflage, Reinigung der Sonde, Desinfektion der Wunde, ggf. Wundversorgung und Anwendung ärztlich verordneter Medikamente, Kontrolle der Fixierung, Anlegen des Verbandes.
Stomabehandlung Behandlung (z.B. Desinfektion der Wunde, Wundversorgung, Behandlung mit Medikamenten, Verbandwechsel) von künstlich geschaffenen Ausgängen (z.B. Urostoma, Anus praeter) bei akuten entzündlichen Veränderungen mit Läsionen der Haut.

Wechsel und Pflege der Trachealkanüle

Herausnahme der liegenden Trachealkanüle, Reinigung und Pflege, ggf. Behandlung des Stomas, Einsetzen und Fixieren der neuen Trachealkanüle und Reinigung der entnommenen Trachealkanüle

Pflege des zentralen Venenkatheters / Port-a-Cath
Entfernen des Verbandmaterials an der Einstichstelle, Kontrolle, Versorgung und Beurteilung der Einstichstelle, sowie Aufbringen des Verbandsmaterials.

Verband anlegen / wechseln  Versorgung von Wunden

unter aseptischen Bedingungen Anlegen bzw. Wechseln von Verbänden, Wundkontrolle, Desinfektion und Reinigung.

Verband anlegen / wechseln einschließlich Reinigungsbad

oder Spülen von Wundfisteln Versorgung von Wunden unter aseptischen Bedingungen, Anlegen bzw. Wechseln von Verbänden, Wundkontrolle, Desinfektion und Reinigungsbad oder Spülen von Wundfisteln.

Kompressionsverband anlegen / wechseln  
Anlegen oder Wechseln eines Kompressionsverbandes z.B. nach Pütter, Fischer-Tübinger

Kompressionsverband anlegen / wechseln mit Wundversorgung
Wundreinigungsbad Versorgung von Wunden, typischerweise Ulcus Cruris, unter aseptischen Bedingungen Anlegen bzw. Wechseln von Wundverbänden, Wundkontrolle, Desinfektion und Reinigung bzw. Reinigungsbad oder Spülen von Wundfisteln. Zusätzlich Anlegen eines Kompressionsverbandes z.B. nach Pütter, Fischer-Tübinger.

Kompressionsstrümpfe / - strumpfhose
ab Klasse II An- bzw. Ausziehen von Kompressionsstrümpfen / -strumpfhose

Stützverband anlegen
Anlegen von stützenden und stabilisierenden Verbänden zur unterstützenden Funktionssicherung der Gelenke.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü